Titel des Buches Rund ums Alter

Rund ums Alter – Alles Wissenswerte von A bis Z

Cover Rund ums AlterDas KDA veröffentlichte mit diesem Handbuch eine Faktensammlung „rund ums Alter“. Aus der Fülle der Bücher und Zeitschriften hatten die Bibliothekare und Archivare des KDA für 40 ausgewählte Hauptthemengebiete und zu über 200 Stichwörtern die wichtigsten Materialien zusammengestellt.

→ weiter lesen

TitelblätterPro Alter

Erste Ausgabe des KDA-Fachmagazins ProAlter erscheint

ProAlter Ausgabe 1Im Dezember 1995 erscheint die erste Ausgabe des KDA-Fachmagazins ProAlter. Das Magazin löst den Presse- und Informationsdienst ab, der seit 1968 vom KDA herausgegeben wurde. Mit neuem Layout, fast doppelt so vielen Seiten, mehr Themen, mehr Fotos und vielfältigeren journalistischen Darstellungsformen geht ProAlter an den Start und erscheint viermal im Jahr.

→ weiter lesen

Illustration GeroCare

GeroCare – KDA knüpft europäisches Pflegenetzwerk

Logo GeroCareMit dem Aufbau des europäischen Pflegenetzwerkes GeroCare förderte das KDA von 1995 bis 2003 einen länderübergreifenden Erfahrungsaustausch in Fragen der Pflege und Betreuung älterer Menschen. Gegenseitiges Lernen stand im Mittelpunkt von acht Workshops, die unter der Federführung des KDA und im Auftrag der Europäischen Kommission durchgeführt wurden.

→ weiter lesen

Titelbild Modellprojekte

Modellprogramm zur Verbesserung der Situation Pflegebedürftiger

Cover der Broschüre Nr. 1Von 1991 bis 2005 förderten die zuständigen Bundesministerien im Rahmen des „Modellprogramms zur Verbesserung der Situation Pflegebedürftiger“ die bauliche und konzeptionelle Entwicklung von Pflegeheimen mit rund 600 Millionen DM. Dabei wurden unterschiedliche architektonische Lösungen vor Beginn einer finanziellen Förderung und später – nach der Inbetriebnahme – vom KDA begutachtet.

→ weiter lesen

„Alter verbindet“ – 25 Jahre KDA

Alter verbindetDas Kuratorium Deutsche Altershilfe schaut in diesem Jahr auf seine 25-jährige Geschichte zurück. Die Ergebnisse der Arbeit im Dienste der alten Menschen lässt das noch junge Kuratorium neuen Mut schöpfen, sich den drängenden und schweren Aufgaben der Zukunft zu stellen. Die 25 besten Beispiele aus der Arbeit des KDA seit seiner Gründung sind in einer Jubiläumsbroschüre dokumentiert worden.

→ weiter lesen

Alter hat Zukunft

Das Alter ist unsere Zukunft

Durch bundesweite Wettbewerbe, unentgeltlich veröffentlichte Anzeigeaktionen, mit Plakaten in Postämtern und anderen öffentlichen Einrichtungen bemüht sich das KDA, Brücken zwischen Generationen zu schlagen und die Öffentlichkeit auf die Lebenssituation der alten und alternden Menschen aufmerksam zu machen. In ihrer Ansprache an die BürgerInnen betont Veronica Carstens, die damalige Schirmherrin des KDA, die Notwendigkeit der Sensibilisierung … → weiter lesen

Farbkonzeptbeispiele im Pflegeheim

Farbe ins Heim!

Farbe ins HeimLicht und Farbe beeinflussen sowohl die Psyche als auch die physische Verfassung älterer Menschen und somit auch deren Lebensqualität . Oft wird in Einrichtungen der Altenhilfe dieser Aspekt dennoch vernachlässigt. Schon 1982 hat das KDA die farbliche Gestaltung von Heimen zu seinem Thema gemacht: In Zusammenarbeit mit dem Institut für Altenwohnbau erschien die „Anregung zur farblichen Gestaltung von Wohn- und Pflegeheimen für ältere Menschen“.

→ weiter lesen

Gebäude Pauluskirche

Das KDA zieht um

Standort Köln SüdstadtDas KDA expandierte, die Räumlichkeiten im Schwarzhaupthaus wurden zu klein und die Zeit für einen Umzug war reif. So zog das KDA 1976 in seine neue und immer noch aktuelle Regionalbürostelle „An der Pauluskirche 3“ in der Kölner Südstadt um. Von der Verlagerung des KDA-Sitzes waren jedoch nicht alle begeistert:

→ weiter lesen