Pflegeakteure und Politik an einen Tisch bringen

Wilhelmine Lübke

In der Debatte über den zunehmenden Notstand in der Pflege fordert der Vorstandsvorsitzende des Kuratoriums Deutsche Altershilfe, Helmut Kneppe, eine Rundum-Inventur der Pflege. Dabei müsse der Blick auf mutige, nach vorne gerichtete Lösungsansätze gerichtet werden und die Akteure aus Politik, Pflege und Gesundheit an einem Tisch zusammenkommen.

→ weiter lesen

Wohnortnahe Unterstützung für pflegende Angehörige in NRW: Neue Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe (KoPS) sichern flächendeckendes Netz

Hilfe im Pflegefall gibt es in den Kontaktbüros Pflege-Selbsthilfe

Wer Angehörige pflegt, findet in Nordrhein-Westfalen (NRW) jetzt unkompliziert und nah am Wohnort Hilfe. In den letzten Monaten wurden die 33 Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe (KoPS) zu einem Netz aus 53 KoPS aufgebaut. „Damit befindet sich nun in jedem Kreis, in jeder Stadt NRWs ein Kontaktbüro“, sagte Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen. Die KoPS sind Anlaufpunkte … → weiter lesen

schliessen