ProAlter Ausgabe 2/2020: Primär- und Langzeitversorgung im Alter

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe hat den Diskurs zur sozialraumorientierten Pflegepolitikreform mit angetrieben und ist der Meinung, die Reform der SGB V-Landschaften nicht ausklammern zu können: Die Gesellschaft des komplexen Alterns benötigt radikal neue sozialraumorientierte Strukturen der medizinischen Versorgung: „Dazu zeigen die Beiträge in diesem Heft, wie solche Strukturen und Unterstützungslandschaften aussehen und gelingen können – was unter dem in Deutschland noch weitgehend unbekannten Begriff der Primärversorgung zu verstehen ist, wie ein stadtteilorientiertes Gesundheitszentrum entwickelt wird, welche neuen Kompetenzen und Rollen dazu erforderlich sind und welche Erfahrungen damit ein deutscher Arzt in Norwegen gemacht hat. Es sind Strukturen, die sich ganz besonders dazu eignen, an Quartiersmanagement anzuschließen und ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter zu ermöglichen“ (Dr. Bernadette Klapper, Mitglied des Herausgeberbeirats von ProAlter).


Inhaltsverzeichnis ProAlter 2/2020

Auf der Website von medhochzwei bestellen

schliessen