Überhört und übersehen: Ältere in Hörfunk und Fernsehen

Medienkongress 1999In diesem Jahr forderte das KDA im Rahmen des internationalen Medienkongresses “Überhört und übersehen? Ältere in Hörfunk und Fernsehen” mehr und bessere Programmangebote für ältere Zuhörer und Zuschauer sowie eine realistische und klischeefreie Darstellung des Alters in Hörfunk und Fernsehen. 90 ReferentInnen aus 13 Ländern kamnen hierzu nach Köln. Der Kongress fand in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Westdeutschen Rundfunk sowie der Nederlands Platform Ouderen en Europa statt. Hochkarätige Gäste aus den Bereichen Politik, Medien und Soziales nutzten den Kongress für einen intensiven Austausch – so auch der damalige Geschäftsführer des KDA, Klaus Großjohann, die damalige Seniorenmisterin Christine Bergmann und Landesministerin Birgit Fischer.

zurück zur Timeline

 

 

schliessen