KDA-Pflegeoasen: Begleitung von Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase

Tagung Demenz / PflegeoasenDas KDA stellte auf seiner Tagung „Begleitung von Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase“ das Konzept qualitätsgeleiteter Pflegeoasen vor, welches Erkenntnisse aus der Pflegeforschung und schon bestehender Pflegeoasen unter der Wahrung höchstmöglicher ethischer Grundsätze vereint. Bei der schon seit Jahren geführten Diskussion um Pflegeoasen warnte das KDA immer wieder davor, dass so über die Hintertür wieder Mehrbettzimmer Einzug in die stationären Altenpflege halten können. In Anerkennung positiver Erfahrungen aus bestehenden Pflegeoasen hat das KDA das abgewandelte Konzept der qualitätsgeleiteten Pflegeoase entwickelt, welches sowohl die Überschaubarkeit als auch den eigenen Raum für die pflegebedürftigen Menschen mit Demenz ermöglicht, ohne dass dabei ein Mehrpersonenraum entsteht. Jeder Bewohner erhält dabei ein eigenes Zimmer mit weit zu öffnenden Türen, die allesamt vom zentral gelegenen Küchen- und Aufenthaltsraum einsehbar sind. Auf diese Weise sind auch Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase nicht vom sozialen Leben ausgeschlossen, sondern können zumindest passiv daran teilhaben.

 

zurück zur Timeline

 

 

schliessen