Das KDA zieht um

Standort Köln SüdstadtDas KDA expandierte, die Räumlickeiten im Schwarzhaupthaus wurden zu klein und die Zeit für einen Umzug war reif. So zog das KDA 1976 in seine neue und immer noch aktuelle Geschäftsstelle “An der Pauluskirche 3” in der Kölner Südstadt um. Von der Verlagerung des KDA-Sitzes waren jedoch nicht alle begeistert:

Am Tag der Einweihung der neuen Geschäftsstelle kamen zahlreiche SeniorInnen vom „Senioren-Schutz-Bund e.V.“ sowie dem „Bund Deutscher Rentner“, um gegen die „Geldverschwendung“ zu demonstrieren. Als sie jedoch erfuhren, dass der Umzug nicht aus Spenden finanziert worden war, verkündeten die DemonstrantInnen ihren Unmut über andere Dinge.

« zurück zur Timeline

schliessen