Prof. Dr. Doris Schaeffer

Doris Schaeffer

Frau Schaeffer wurde 2004 in das Kuratorium berufen.

Funktionen im KDA:
Kuratorium

Über Prof. Dr. Doris Schaeffer

Frau Prof. Doris Schaeffer hat eine Seniorprofessur an der Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften inne und ist Direktorin des Instituts für Pflegewissenschaft an dieser Universität.

Schwerpunkte ihrer Arbeit sind: Die Bewältigung chronischer Krankheit im Lebenslauf, Patienten- und nutzerorientierte Versorgung, Gesundheitserhaltung und -versorgung im Alter, Gesundheitskompetenz/Health Literacy in Deutschland.

Aktuell konzentriert sich Frau Prof. Doris Schaeffer vor allem auf das Thema Gesundheitskompetenz und leitet seit 2016 das Projekt „Erarbeitung eines Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz“ und seit 2018 die Studie „Gesundheitskompetenz der Bevölkerung in Deutschland (Studie 1 und 2 mit M-POHL Netzwerk/WHO Europa)“. Weitere Studien sind „Gesundheitskompetenz von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland“ sowie „Corona-spezifische Gesundheitskompetenz“.

Sie war bzw. ist tätig in folgenden beratenden Gremien: Expertenbeirat „Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs“, BMG Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen beim Bundesministerium für Gesundheit, Sachverständigenkommission zur Erstellung des 3. Bundesaltenberichts des Bundesministerium für Familien-, Senioren-, Frauen- und Jugend,  Beratenden Kommission des GKV-Spitzenverbands für Primärprävention und betrieblicher Gesundheitsförderung.

Frau Prof. Schaeffer ist Mitglied des M-POHL – WHO Action Network on Measuring Population and Organizational Health Literacy M-POHL Netzwerkes, der Allianz Gesundheitskompetenz des BMG, der UAG „ Gesundheitskompetenz und Patientenkompetenz“ der Q-AG „Gesundheitskompetenz“ des Nationalen Krebsplans, der Expertenjury „Patientenorientierte Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung (PORT)“  der Robert Bosch Stiftung.

Stand vom: 15. November 2021

schliessen