Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lebensweg Demenz. Lebensweg Migration

7. Februar 2019 @ 10:00 - 16:30

Neue Ansätze im Umgang mit einer sozialen Herausforderung

Das Thema Demenz brennt unter den Nägeln. Mehr als 1,4 Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen. Angehörige, Freunde und Versorgungseinrichtungen stehen vor großen Herausforderungen.

Und nun werden wir aufmerksam auf einen neuen Aspekt des Themas: Auch Menschen mit Migrationshintergrund altern. Und so verknüpft sich das Thema Demenz gegenwärtig mit dem Thema Migration. Und das in doppelter Weise: Menschen mit Migrationshintergrund können von Demenz Betroffene werden. Und zugleich steigt bei den professionell Pflegenden die Zahl der Migrantinnen und Migranten. Es gibt also viel Anlass, sich mit dieser neuen sozialen Frage „Demenz und Migration“ zu befassen.

Im Zentrum der Tagung stehen dabei folgende Fragen:

Wie sieht ein kultursensibler Umgang aus? Wie kann mit sprachlichen und kulturellen Schwierigkeiten umgegangen werden? Können die Differenzen vielleicht sogar förderlich sein? Welche Hilfe wird gebraucht von den Betroffenen, ihren Angehörigen und Freunden, von den professionell und ehrenamtlich Pflegenden? Welche Konflikte gibt es und wie sind sie zu befrieden?

Programm und weitere Informationen:

PDF-Datei

Details

Datum:
7. Februar 2019
Zeit:
10:00 - 16:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen
Ludwigstraße 23
Gießen, 35390 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.uni-gießen.de
schliessen