„Betreutes Seniorenwohnen“ – 2. Befragung und 3. Kongress zum Erfahrungsaustausch (2022)

Das Wohnkonzept des Betreuten Wohnens wurde Anfang der 1990er Jahre als die Wohnform der Zukunft für ältere Menschen massiv beworben und erlebte in kurzer Zeit einen starken Ausbau. Schätzungen gehen aktuell von 6.000 bis 7.000 Standorte mit über 300.000 Wohneinheiten im Betreuten Wohnen aus. Welche qualitativen Entwicklungen und Herausforderungen sich in den vergangenen Jahren für das Betreute Wohnen ergeben haben, wurde lange Zeit nicht systematisch aufgearbeitet.

Diese Lücke haben die Bank für Sozialwirtschaft-BfS Service und das KDA mit einer 1. bundesweiten Befragung Betreuter Wohneinrichtungen 2018 geschlossen. Seither haben sich vielfältige Entwicklungen in diesem Wohnsegment ergeben. Nicht nur die Corona-Krise, sondern auch der Personalnotstand in der Pflege hat sich dramatisch entwickelt und die Transformationsprozesse der Digitalisierung schlagen mehr und mehr auch in diesem Marktsegment durch. Um den Akteuren im Betreuten Wohnen einen Einblick in die aktuellen Strukturen und Entwicklungen geben zu können, wollen die BFS Service gemeinsam mit dem KDA eine 2. Befragung bei Betreibern des Betreuten Wohnens durchführen und damit die Bestandsaufnahme nach fast fünf Jahren aktualisieren.

Ebenso wollten die BfS Service und das KDA den Betreibern von Betreuten Wohnanlagen ein spezielles Forum bieten, damit sie sich regelmäßig austauschen können. Die ersten beiden bundesweiten Kongresse zum Betreuten Seniorenwohnen 2018 in Frankfurt und 2019 in Berlin wurden mit großer Resonanz angenommen. Die Corona-Krise ermöglicht leider einen 3. geplanten Erfahrungsaustausch in Leipzig weder 2020 noch 2021. Dies soll für 2022 nachgeholt werden. Im Sept 2022 will die BfS Service gemeinsam mit dem KDA den Betreibern Betreuter Wohneinrichtungen wieder die Geleigenheit zu einem Erfahrungsaustausch im Rahmen des 3. Kongresses Betreutes Seniorenwohnen in Leipzig bieten.

Zur Umsetzung der 2. Befragung sind folgende Arbeitsschritte vorgesehen

  • Fragebogenentwicklung
  • Durchführung der Online-Befragung (Datenbasis bildet der Datenpool der BfS Service zu Betreuten Wohneinrichtungen (n=4.500) sowie Rückläufe aus öffentlichem Datenpool durch Veröffentlichung der Befragung) erfolgt im März/April
  • Berichtlegung und Veröffentlichung der Studie nach der Fachtagung

Zur Umsetzung des 3. Kongress sind folgende Arbeitsschritte vorgesehen

  • Organisation der hybriden Tagesveranstaltung am 13. Sept. 2022 in Leipzig mit dem Thema „Betreutes Wohnen ver:netzt: den 3 D Megatrends – Demografie, Digitalisierung, Differenzierung – durch Vernetzung begegnen“
  • Präsentation der Befragungsergebnisse auf dem Fachtag
  • Austausch der Teilnehmenden auf dem „Vernetzungsmarkt“
  • Podiumsdiskussion zu den erforderlichen Rahmenbedingungen

Die Veranstaltung richtet sich an Investoren, Wohnungsunternehmen, Wohlfahrtsverbände, Anbieter von spezifischen Leistungen für Betreutes Wohnen (z.B. Technikanbieter), kommunale Vertreter

Laufzeit:

Jan. 2022 – Okt. 2022

Förderer/Auftraggeber:

Bank für Sozialwirtschaft – BfS Service 

Weitere Informationen:

Website zum Kongress Betreutes Seniorenwohnen

Kontakt:

Ursula Kremer-Preiß, Projektleitung
Telefon: +49 30 / 2218298-38
ursula.kremer-peiss@kda.de

schliessen