Anne Helmer

Anne Helmer

Frau Helmer wurde 2013 in das Kuratorium berufen.

Funktionen im KDA:
Kuratorium

Funktion im öffentlichen Leben:
Referentin beim Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V. mit Sitz in Freiburg und Vorstandsmitglied von WOGE e.V. - Wohnen und Leben gemeinsam für Menschen mit Demenz in Freiburg

Über Anne Helmer

Nach dem Abschluss des Studiums der sozialen Arbeit war Anne Helmer von 1997 bis Ende 2001 Leiterin des Sozialen Dienstes einer Freiburger Pflegeeinrichtung. Im Dezember 2001 begann sie ihre Tätigkeit als Referentin für Altenhilfe beim Deutschen Caritasverband und wechselte 2006 als Referentin zum Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V.  (VKAD).

Ihre Arbeitsschwerpunkte im VKAD sind neben der Redaktionsleitung der Verbandspublikationen die Themenbereiche Wohnen im Alter, Sozialraumorientierung sowie Bürgerschaftliches Engagement.

In bürgerschaftlicher Funktion baute Frau Helmer im Freiburger Modellstadtteil Vauban die vollständig selbstverantwortete ambulant betreute Wohngemeinschaft WOGE mit auf und ist seit Vereinsgründung im Jahr 2004 ehrenamtlich im Vorstand des Vereins WOGE e.V. – Wohnen und Leben gemeinsam für Menschen mit Demenz  tätig. Zu den Besonderheiten dieses Wohnmodells gehört die Organisation der Betreuung in einer Verantwortungsgemeinschaft zwischen beruflich Tätigen, Angehörigen und bürgerschaftlich Engagierten.

Anne Helmer lebt mit ihrer Familie im genossenschaftlichen Mehrgenerationenwohnprojekt GENOVA e.G. in Freiburg und ist auch dort ehrenamtlich im Rahmen der Selbstverwaltungsaufgaben des Wohnprojektes tätig.

Website

Stand vom: 27. März 2018

schliessen